Olaf Waterstradts Hobby: Veranstaltungen organisieren


Herzlich begrüßte Gäste meiner Veranstaltungsreihe "TUL-Tour" waren 14 Jahre lang

nachstehend aufgeführte Sänger, Autoren und Schauspieler. Einige der Künstler waren gleich mehrfach zu Gast.

Wertvolle Partner dieser Veranstaltungsreihe waren

die Gesellschafter und die Geschäftsführung der TUL agro Service GmbH Falkenhagen.

Im dortigen Hotel fanden viele musikalische und literarische Programme ein wunderbares Ambiente.



Weitere Begegnungen mit Prominenten...

Diese Begegnung im Kulturhaus Pritzwalk bescherte mir einen interessanten Gedankenaustausch.

Das Foto ist eine schöne Erinnerung.


Eine Begegnung während der Leipziger Buchmesse.

Steht Axel nicht schon die Angst im Gesicht???


"Kodi" hatte seinen Zweitwohnsitz in Krumbeck, dem Ortsteil jener Gemeinde, in der ich

damals Bürgermeister war. Manch schöne Begegnung, interessante Gespräche

mit diesem brillianten Schauspieler aus Leidenschaft und angenehmen Weggefährten

bergen wunderschöne Erinnerungen...


Nicht nur eine erstklassige Sängerin sondern auch

wunderbare Gesprächspartnerin bei der Tour de Prignitz...


Eines Tages steckte ein Brief von Herrn Ministerpräsident Platzeck im Briefkasten.

Überraschung pur, als ich seine Einladung zu einem "Empfang der Ehrenamtler"in den Händen hielt.

Während dieses Empangs entstand obiger Schnappschuss.

Alle Eingeladenen wurden für ihr ehrenamtliches Schaffen gewürdigt,

ich erhielt diese Ehrung für mein langjähriges Engagement in der Kulturarbeit.


Neben dem Gedankenaustausch über die Entstehung

von anspruchsvollen Texten blieb auch Zeit, um dieses Foto zu schießen.


Seit fast zwanzig Jahren bin ich Mitglied der Jury beim kreislichen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen.

Dieser findet unter Regie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt.

Jedes Jahr aufs Neue überraschen uns die Schülerinnen und Schüler mit ihren ganz persönlichen Nuancen des Lesens.

Für den jeweils jahrgangsbesten Teilnehmer stiftete ich den "Ludwig Lehmberg Gedenkpokal".

Er wird nach jedem Wettbewerb an den erfolgreichsten Teilnehmer verliehen und soll an den

Prignitzer Heimatdichter Ludwig Lehmberg erinnern.